Säuglingssonographie

ultraschallDie Säuglingssonographie ist eine Sonderform der Ultraschalldiagnostik bei Neugeborenen. „saeuglingsonographie“
Sie ist Teil der gesetzlich geregelten Vorsorge, um bis Ende der 6. Lebenswoche bereits frühzeitig Defizite im Hüftgelenk des Neugeborenen erkennen zu können. Durch eine daran anschließende erforderliche Spreizbehandlung kann der Hüftreifungsrückstand in kurzer Zeit zur Ausheilung gebracht werden.

Bei Nichtbehandlung einer kindlichen Hüftdysplasie kann es später zu Früharthrose und Gelenkersatzoperationen kommen.

Im Ergebnis der Untersuchung erfolgt eine schriftliche Befunddokumentation für die Eltern und den behandelnden Kinderarzt.

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema haben oder einen Termin vereinbaren möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Praxis Mahlsdorfer Strasse 106-107 – gerne über unser Kontaktformular.